Die Überruhr treten beim Aufstiegsfavoriten TuS Lintorf an

Am Samstag Abend steht für die Mannschaft des Trainer-Duos Vogel/Reinhardt ein Spitzenspiel beim TuS Lintorf an.
Nachdem die Überruhrer in den letzten beiden spielen souverän gewannen, erwartet Kreisläufer und Co-Kapitän Lars Kürten eine der schwersten Aufgaben der gesamten Saison. „Die letzten Spiele gegen die Lintorfer haben gezeigt, dass der Ausgang des Spiels völlig offen ist und die Tagesform entscheiden wird.“ Das Duell der letzten Saison, welche abgebrochen wurde, ging nach großem Kampf mit 23:22 an die Hausherren aus Ratingen. Der Dauerbrenner Kürten, der letzte Woche gegen Mülheim 60 Minuten auf der Platte stand, gibt sich kämpferisch und meint, „wenn wir es schaffen über das ganze Spiel eine stabile Defensivleistung zu zeigen und die Lintorfer über die gesamte Zeit vor Probleme zu stellen, haben wir gute Chancen die 2 Punkte mit nach Hause zu nehmen“.

Trainer Sebastian Vogel wird versuchen seine Mannschaft so gut es nur geht auf dieses Topspiel vorzubereiten. „Beide Mannschaften haben zu diesem frühen Zeitpunkt der Saison bereits Federn gelassen.“ Er spielt auf die jeweiligen Duelle gegen Kettwig an, welches die Lintorfer verloren und die Überruhrer 25:25 spielten. Für den Coach zählt sowohl seine Truppe, als auch der kommende Gegner „zum Kreis der Aufstiegsfavoriten, was Lintorf zuletzt beim Sieg gegen den bis dato verlustpunktfreien TV Ratingen unterstreichen konnte. Es ist klar zu sehen, dass die Formkurve beider Teams nach oben zeigt.“
Nicht dabei sein werden van der Heuvel, Leringer (beide beruflich verhindert) und Onnebrink (verletzungsbedingt). Hinter Rückraumspieler Florian Lepper steht ein Fragezeichen, er verletzte sich beim Spiel in der vorletzten Woche gegen ETB.

Die Zuschauer werden also ein spannendes Verbandsliga-Topspiel erwarten können, bei dem sich beide Mannschaften voll reinhängen werden, um weiterhin einen der ersten 3 Plätze bekleiden zu dürfen und die aufsteigende Form zu bestätigen.

Gespielt wird am Samstagabend um 18 Uhr am Schulzentrum Breitscheider Weg, in Ratingen-Lintorf. Die SGÜ hofft auf viele Gästefans, die die Mannschaft 60 Minuten unterstützen und ihren Teil zu einem hoffentlich erfolgreichen Samstagabend beitragen.