Am Sonntag, den 15.09.2019 reisen die A-Jugendlichen der SG Überruhr an den Rhein. Um 13:00 Uhr wird die Partie in Köln-Chorweiler angepfiffen.
„Nach einer insgesamt guten Vorbereitung freuen wir uns alle auf das Abenteuer Nordrheinliga“, so Coach Pierre Sieberin, der sich mit seinem Team erstmals für die zweithöchste Jugendspielklasse in der Vereinsgeschichte qualifizieren konnte.

Sieberin, der „vor allem im konditionellen Bereich noch Luft nach oben“ sieht, gibt kein klares Saisonziel vor. Man wolle sich mit den stärksten Teams aus dem Westdeutschen Handballverband messen und nicht Letzter werden. Die Partie beim Longericher SC treten die Essener als Underdog an, der LSC erreichte in der Vorsaison in der Regionalliga Platz zwei.